Ferienpass 27.7.2019

Dank den pädagogischen Massnahmen, die von den Organisatoren seit dem Jahr 2017 ergriffen wurden, verlief der diesjährige Ferienpass auf dem Flugplatz Zweisimmen besonders friedlich und für alle Beteiligten zufriedenstellend.

14 Kinder waren angemeldet; 11 hatten es geschafft, sich zum Flugplatz „durchzukämpfen“. Und sie wurden reichlich belohnt. Mit sechs Kindern waren diesmal ungewöhnlich viele Teilnehmer am Segelflug interessiert; aber sie alle kamen zu ihrem kurzen Schnupperflug. Die „Motörler“ wurden mit einer Robin von der Segelfluggruppe Skylark aus Hausen am Albis bedient, da sich leider beide MFGO-Flugzeuge zur Zeit in der Werkstatt in Langenthal befanden.

Reges Interesse genoss auch der Flugsimulator, den die Schüler ausprobieren durften, nachdem sie einen kurzen Theorie-Test bestanden hatten. Alle waren sehr interessiert und diszipliniert. Kurz und gut: Es war für alle Beteiligten – auch für die freiwilligen Helfer – ein tolles Erlebnis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.